Ein schwüler September auf Koh Phangan in einem ruhigen Golf von Thailand !

Ein Blick auf den Sailrock und Koh Phangan im Hintergrund vom Chaloklum Diving BootGestern hatten wir eine Walhai-Sichtung am Sailrock,der immer noch mit konsequenter guten Sichtweite und wenig Strömung besticht. Auch der Angthong Marine Park bietet sehr gute Tauch- und Schnorchelbedingungen an den ruhigen und friedlichen Felseninseln. Die lokalen Tauchplätze im Norden und Nordwesten von Koh Phangan zeigen sich auch von ihrer besten Seite!
Da sich die europäischen Sommerferien dem Ende zu neigen, ist es hier auf der Insel wie in jedem September wieder ruhig geworden.

Das Tauchschulen Team freut sich auch auf eine kleine Pause nach einem hektischen August. In den nächsten Tagen werden wir mit unserem Boot mal wieder die Nordostküste von Koh Phangan und die Westecke der Chaloklumbucht betauchen um zu sehen was sich dort in der letzen Zeit getan hat.
Da nun die Saison langsam zu Ende geht, werden und Oliver und Radbout für eine Weile verlassen- allerdings nicht ohne vorher noch eine kleine Abschiedsparty zu machen. Die beiden Michaels bereiten sich seelig und moralisch auf ihre alljährlichen Visaruns nach dem idyllischen Kota Bharu im konservativen Nordosten von Malaysia vor. Viel Glück ihr Beiden! Nick und Sascha wenden sich derweils auf die nächste Lamm-braten Session beim lokalen englischen Inder vor. Vor alle dem erwarten wir morgen die Ankunft von Angie & Heinz!
Abschließend möchten wir noch unseren Meeresführer erwähnen. In den letzten Monaten haben wir hier einige interessante Tierchen entdeckt und einige falsche Identifizierungen berichtigt.- Schaut es euch mal an!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

KONTAKT/BUCHE HIER