Nebensaison auf einer schwülen heissen Insel Koh Phangan.

Mae Haad Bay mit Koh Ma auf Koh PhanganNach einem überraschend arbeitsreichen Start in den Monat Mai ist nun Ruhe auf die Insel und dem Divecenter eingekehrt.
Koh Phangan ist wieder eine friedliche, entspannte und sehr heiße / feuchte Insel. Mae Haad Beach ist ziemlich menschenleer und man kann sogar entspannt mit dem Moped in Thongsala herumfahren, ohne sich zu fragen, wann und woher der nächste verrückte Fahrer kommt!
Das SCUBA-Tauchen ist immer noch gut – Sail Rock hat ausgezeichnete Sicht, milde Strömung und den gelegentlichen Walhai.
Obwohl die Sicht in der Chaloklum Bay ein wenig wolkig ist (aber immer noch betaucht werden kann), sind die Riffe von Koh Ma und Mae Haad ideal für Discover SCUBA Diving, lange flache Fun-Tauchgänge und natürlich zum Schnorcheln hervorragend geeignet.
Wie immer um diese Jahreszeit gibt es nicht genug Nachfrage für weitere Tauchdestinationen.
Wir würden jedoch gerne einen mal wieder einen Tauch-und Schnorcheltrip nach Koh Tao machen, wenn die Leute daran interessiert wären …
Unser Tauchlehrer Michi ist seit ein paar Tagen aus Deutschland zurück (wir freuen uns dass es seiner Familie gut geht). In den nächsten Tage erwarten wir auch die Ankunft von Chris und Angie, die von einer kurzen Auszeit in Indonesien zurückkehren. Unser guter Freund Guy aus der Schweiz hat sich auch für ein paar Wochen Urlaub angemeldet. Zusammen mit dem nahenden Abschluss des Padi-Divemaster-Kurses von Georgie-Boy allemal Grund genug, das alles mit einem großen Isan-Essen Gelage zu feiern.
Schließlich, mit weiteren 111 weiteren Unterwasserfotos, die darauf warten, hochgeladen zu werden, wird unser Marine Life Guide bald 5.000 Bilder überschreiten. Was als Versuchsprojekt begann, wächst weiter!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *